Bier-Vielfalt & Bier-Genuss erleben

KOCHLEIDENSCHAFT TRIFFT BRAUKUNST

Das Motto der Firma Maiworm Großküchentechnik bei einen Workshop im September in Olsberg.

Im Modernen und professionellen Showroom der Firma Maiworm, ging es dann in allen Töpfen und Pfannen zur Sache._mg_5720 Kein geringerer als Sternekoch  Dominik Jeske vom Restaurant La Société aus Köln, war zu Gast im Sauerland. Er präsentierte ein 5 Gänge Menü den vielen anwesenden Gastronomen aus dem Sauerland und darüber hinaus. Ihm zur Seite standen die Köche Dirk Hanisch, Firma MKN und Markus Marott, Firma Block-Menü. Als Biersommelier durfte ich zusammen mit Martin Schütte von der Pott’s Brauerei für die begleitenden Biere des Menüs sorgen. Damit die Aromen der ausgesuchten Bierspezialitäten richtig zur Geltung kamen war Markus Stromberg der Firma Spiegelau mit den passenden Biergläsern vor Ort.

Zur Begrüßung gab es einen „Weizen-Hugo“ den Martin Schütte aus Holunderblütensirup, Sekt und Pott’s Weizenbier als Cocktail präsentierte.

Als ersten Gang wurden „Geröstete Rote-Bete auf Senfkörner-Bier-Vinaigrette und Wildkräutern“ gereicht. Dazu gab es die „Elbe Gose“ von Olli Wesseloh der Kehrwieder Kreativbrauerei. Die frische und leichte Gose war eine gute Wahl. Die Gose ist ein sehr alter deutscher Bierstil, der ursprünglich aus Goslar stammt. Sie schmeckt leicht salzig und hat eine feine Säure._mg_5571

Danach eine Französische Bier-Zwiebelsuppe, diese wurde Begleitet von der „Karpfen Weisse“ gebraut von Braumeister Günter Wirth, Zum Löwenbräu, Neuhaus/Aisch. Die Fruchtnoten des ausgezeichneten Weissbieres ergänzen sich sehr gut mit den leichten süßen Aromen der Zwiebel.

Kabeljau unter der Estragonhaube mit Bier-Orangen-Hollandaise wurde von den Köchen als Fischgang serviert. Hierzu habe ich aus dem WELTBIER Sortiment das „Wit Blanche“ von der Brauerei Hoegaarden aus Belgien ausgesucht. Dieses Witbier mit Koriander und Orangenschalen, passt sehr gut zum Fisch. Ganz besonders aber harmonisieren die Orangen Aromen der Hollandaise, zu denen des Bieres.

Zum Hauptgang stellte Martin Schütte das dunkele Landbier der Pott’s Brauerei vor. Dazu gab es Roastbeef im Schwarzbier „Burgunderstyle“. Zum abschließenden Dessert „Weizenwölkchen auf Zwetschenkompott und Zimtcrumble durfte das „Dulcis 12“ der Riegele Braumanufaktur Augsburg genossen werden._mg_5631

Den Abschluss bildete ein Barleywine der Pott`s Brauerei.  Pott’s Barleywine ist eine in Eichenholzfässern gereifte Bierspezialität, die mit Bier- Weinhefen vergoren ist und ein besonderes Geschmackserlebnis bereitet.

Es ist immer wieder spannend Kombinationen von Speisen und Bier zu finden. Der besondere geschmackliche Genuss ist, wenn Speise und Bier harmonisch zu einander passen. Ja sogar gegenseitig in den Aromen noch ergänzen.

Ein toller Genussvoller Abend ! Großer Dank an die Firma Maiworm für die Idee und Durchführung dieses Events.

Albert Siebrichhausen, Siebrichhausen’s Weltbiere

Advertisements

Getagged als: , , , , , , , ,

Kategorisiert als:Events, Weltbiere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

%d Bloggern gefällt das: